13. internationaler Hanse-Cup in Greifswald

Neben Judoclubs (wie unseren Nachbarn vom UJKC Potsdam) sind bei diesem Event traditionsgemäß auch Teams aus Schweden und Polen mit am Start. So konnte sich der schwedische “Judoklubb Staffanstorbs” bei der 13. Auflage der Veranstaltung auch eindrucksvoll den Gesamtsieg vor den Potsdamern und dem gastgebenen Verein BC Vorpommern bei insgesamt etwa 550 Wettkämpfern sichern.
Aus Ludwigsfelde reisten krankheitsbedingt nur 2 Sportler an. Los ging es bereits am Vortag mit anschließender Übernachtung in einer Jugendherberge in Wieck.
Da das Wiegen auch bereits am Freitag stattfand konnte das Frühstück etwas ausgiebiger ausfallen als gewohnt. Danach ging es auch gleich zur Wettkampfhalle, in der die Kämpfe auf immerhin 6 Matten ausgetragen wurden. Die 2 Schützlinge von Trainer Axel Schulz starteten in der U12 bis 34kg (Pascal Priefert) sowie in der U12 bis 36kg (Pia Pohl). Beide konnten in dem starken Teilnehmerfeld die ein oder andere im Training erlernte Technik anwenden. Pascal verletzte sich leider etwas, sodass für ihn am Ende “nur” Blech (ein toller 5. Platz) blieb. Pia konnte ihren Kampf um den dritten Platz erfolgreich für sich entscheiden, sodass sie am Ende auf dem Treppchen stand.
Bei der Heimfahrt waren somit alle insgesamt sehr zufrieden mit den Ergebnissen und der Veranstaltung.

 

Kommentare sind geschlossen.